zum Inhalt

Arbeitskreis niedergelassener Psychotherapeuten in Sachsen-Anhalt e.V.

 

News und Termine

30.01.2015

Sie haben gewählt-das Ergebnis der OPK-Kammerversammlungswahl

 Wir gratulieren den gewählten Mitgliedern der 3.Kammerversammlung der OPK:Barbara Breuer-Radbruch ( KJP), Sabine Ahrens-Eipper,Wolfram Rosendahl, Johannes Pabel, Constanze Wenzel, Christiane Dittmann und Beate Caspar( alle PP). Besonders freut uns, dass 5 Verteter für Sachsen-Anhalt Mitglieder des AK sind. Viel Kraft für die wichtige Arbeit!

n
1
Frau Dipl.-Heilpäd. Barbara Breuer-Radbruch
57
Frau Dipl.-Psych. (...)

» weiter...

24.01.2015

Fortbildungskalender 2015

» weiter...

23.12.2014

Widersprüche gegen Honorarbrechnung werden ruhend gestellt

 Der KV-Vorstand beschloß auf seiner gestrigen Sitzung:. ".die Widersprüche der psychotherapeutisch tätigen Ärzte/Therapeuten gegen Honorarbescheide der Quartale des Jahres 2014 betreffend die Angemessenheit der Vergütung auf Wunsch des Arztes/Therapeuten ruhend zu stellen."

Damit entfällt die No (...)

» weiter...

16.11.2014

DPT beschließt Ausbildungsreform

 Pressemitteilung

» weiter...

21.06.2014

Neuberechnung der Vergütung 2012

 

Der Bewertungsausschuß der KBV hat die Neuberechung der PT Honorare ab dem Jahr 2012 beauftragt. Die Höhe der Nachvergütung ist noch unklar. Voraussichtlich werden nur die KollegInnen, die Widerspruch bzw. Klage gegen die Quartalsabrechnungen eingelegt haben,  davon profitieren. Die Neuberechnung der Honorare 2013 und 2014 soll folgen.

21.06.2014

8. Psychotherapeuten-Ball

6.Psychotherapeutenball

 bitte schon jetzt vormerken-

Der 8. Psychotherapeutenball findet am 21.November 2015 im Hotel Ratswaage in Magdeburg statt

02.03.2014

Vorstandswahl 2014

Jahreshauptversammlung und Vorstandswahl 28.02.2014

Am 28.02.2014 wurde in Halle der neue Vorstand des Arbeitskreises gewählt:

DP Beate Caspar PP - Vorstandsvorsitzende
DP Hans-Peter Keck PP - stellv. Vorstandsvorsitzender
Dipl.med. Susanna Gutt ÄP - Schatzmeisterin 

20.11.2013

Urteil des Landessozialgerichtes

Das  Urteil des Landessozialgerichtes  zur Honorarverhandlung zwischen der KV und den Krankenkassen steht fest.

Das Gericht gab dabei der Auffassung der Krankenkassen recht, nach dem  ein zusätzliches Honorarplus von 4% zum Ausgleich des Morbiditätsrisikos auf Landesebene nicht rechtens sei.

» weiter...

12.03.2012

Musterklage gegen Honorarbescheid

wir haben wegen der umfangreichen Problematik der Musterklagen gegen die Honorarbescheide Herr RA Immen um eine Stellungnahme gebeten,die ich hnen im Folgenden zu Kenntnis gebe:

» weiter...

11.04.2011

Unsere Vertreter in der OPK

Vizepräsident : Dr. Rosendahl

» weiter...

Die älteren Nachrichten finden Sie in unserem Archiv